Zielgerichtet Fragen

Wie Sie mit Fragen die Anliegen Ihrer Kunden ergründen können

via zoom

„Es gibt keine dummen Fragen“, so besagt es ein bekanntes Sprichwort, das gerne in
Seminaren und beim Kunden zitiert wird. Dumm können Fragen nicht sein, gleichzeitig
können sie jedoch ohne Wirkung bleiben.
 
Viele Menschen kommen sich dumm vor, wenn Sie Fragen stellen und schweigen
stattdessen lieber. Wenn Sie als selbständige Unternehmerin beim Kunden dagegen
zielgerichtet fragen, führen Sie das Gespräch und können Ihre Kund*innen zum Nachdenken
anregen und damit die Anliegen genauer ermitteln.
 
Wie können Fragen ihre Wirkung beim Kunden erzielen?
Dieser Frage geht Stefanie Widmann mit Ihnen in dem interaktiv gestalteten Vortrag auf die
Spur.
Wie ist der Vortrag aufgebaut?
 Sie kennen unterschiedliche Fragearten und Interventionen.
 Sie machen sich die Bedeutung der Fragearten bewusst.
 Sie wissen, wie Sie Fragen zielgerichtet formulieren können und erleben deren Wirkung.
 
Stefanie Widmann ist seit über 20 Jahren Beraterin, Coach und Konfliktmoderatorin. Sie
bietet für Mitarbeiter*innen in mittelständischen und Großunternehmen Trainings,
Workshops und Einzelcoachings an, um sie in ihrer Kommunikation und schwierigen
Kommunikationssituationen zu begleiten. In ihrer Ausbildung zur zertifizierten
Transaktionsanalytikerin (Fachfeld Beratung) wurde ihr bewusst, wie wichtig gerade in der
Selbständigkeit die Autonomie ist. Eine ihrer Kernbotschaften in ihren Trainings ist:
„In mir selbst ungeahnte Stärken zu entdecken, bringt Freude und Kraft für den Kontakt mit
Mit-Menschen“.
 
Kontakt: www.cford.de
 
Das Seminar findet via zoom  statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro. Bitte verbindlich anmelden, denn die Plätze sind heißbegehrt: anmeldung@guide-muenchen.de

 

Die Servicestelle guide – Unterstützung für Existenzgründerinnen wird durch das Münchner Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramm (MBQ) des Referats für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München und durch das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales unterstützt sowie mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Weitere Informationen unter www.muenchen.de/mbq

Zukunftsministerium   ESF in Bayern   MBQ München