Dienstag
07.07.2020
10:00 bis 12:00

So stimmt die Bildsprache für Ihre Website und Ihre Printmedien

online-Vortrag

Raus aus der unpersönlichen Bilderflut – bringen Sie Sinn und Struktur in Ihre Bilderwelt und punkten Sie mit einem eindeutigen und vertrauenswürdigen Auftritt.
 
Die Situation:
Heute greifen kleinere Unternehmen und Freiberufler*innen häufig auf “Stockmaterial” zurück – also auf von Agenturen bereitgestellte professionelle Fotos, die oft schon für wenige Euro zu haben sind. Oft führt dies zu beliebig zusammengestellten Bilderwelten bei Websites und Printmedien.
 
Und: Die Qualität der für jeden erschwinglichen Kameras (inkl. Handykameras) hat stark zugenommen, “Laien” fotografieren heute mehr als jemals zuvor – und die Ergebnisse können sich oft sehen lassen.
 
Grundsätzlich gibt es keine Einwände gegen diesen Umgang mit der Fotowelt des eigenen Unternehmensauftritts – wenn die Vorüberlegungen und zudem einige grundlegende Kriterien Beachtung finden.
 
So wirken Ihre Bilder optimal – an Hand von zahlreichen Beispielen mache ich den Sinn einer stimmigen Bildsprache für Sie erfahrbar. Ich gebe Ihnen zudem wichtige Empfehlungen zur sofortigen Umsetzung an die Hand!

Ihr Nutzen:
Wenn Sie sich aus der sich ständig über fast jeden ergießenden Bilderflut “mit Sinn und Verstand” abheben, gewinnen Sie:
• Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe durch Unterscheidung vom Mitbewerb
• Seriöse Ausstrahlung durch Klarheit und Eindeutigkeit
• Individuelle Gesamtwirkung durch passgenaues Bildkonzept
 
Referentin:
Sabine Schmidt-Malaj ist seit mehr als 30 Jahren als freiberufliche Grafik Designerin tätig. Dabei hat sich ihr Schwerpunkt immer mehr ins Logo-, Web- und Corporate Design (Unternehmensdesign) verlagert. Zusammen mit ihrem erprobten Experten-Netzwerk bietet sie Ihnen auf Wunsch einen umfangreichen Rund-Um-Service – rund ums Grafik Design und rund um all Ihre Wünsche und Anforderungen. Ganz besonderen Wert legt sie auf unkomplizierte, vertrauensvolle Zusammenarbeit und faire Preise!
 
Wir freuen uns auf Sie  am 7. Juli 2020 von 10 bis 12 Uhr zum online-Vortrag. Es wird ein Kostenbeitrag von 20 Euro erhoben. Anmeldung unter anmeldung@guide-muenchen.de. Schreiben Sie uns - wir sagen dann, wie es funktioniert. Es ist ganz einfach!

 

Die Servicestelle guide – Unterstützung für Existenzgründerinnen wird gefördert von

StMAS-WBM-2018.jpg
ESF-Logo_02.jpg
Logo Münchner Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramm  mbq